Mittwoch, 29. September 2010

The Town – Stadt ohne Gnade



gestern mal wieder im Kino gewesen [merkt man's, ich liiiebe Kino!], diesmal in The Town. Es geht um eine Gruppe von Bankräubern in Boston und natürlich ist auch noch eine Lovestory mit rein gepackt. als Erstes muss ich sagen, ich fand den Film wirklich gut. bei Ben Affleck kann ich mich nie entscheiden, ob ich ihn nun heiß finde oder nicht, aber hier macht er auf jeden Fall was her, vor allem wenn er mal eben mit nacktem Oberkörper trainiert *hrhr* besonders herausragend fand ich allerdings die Darstellung von Jeremy Renner als skrupelloser Freund des Protagonisten – der Mann hat's einfach drauf, wie schon in 28 Weeks Later oder The Hurt Locker bewiesen. Dazwischen gibt's viel Geballer und Mitfiebern à la "so lange noch einen drauf setzen bis es schief gehen muss". ein kleiner Wermutstropfen ist das Ende, das etwas sehr melodramatisch und Möchtegern-episch geraten ist ["wir werden uns wiedersehen – in diesem, oder im nächsten Leben" *rolleyes*].
würde den Film aber auf jeden Fall empfehlen, spannendes Action-Drama mit sehr guten Schauspielern und guter Story.

[übrigens: Blake Livelys Auftritt als drogensüchtiges White-Trash-Girl ist zwar nicht notwendig, aber spaßig anzusehn.]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich beantworte Kommentare direkt auf meinem Blog – wenn ihr im Falle einer Antwort benachrichtigt werden wollt, klickt auf "Per E-Mail abonnieren". nicht auf den Post bezogene Fragen bitte bei ask.fm stellen oder in meinen FAQ nachschauen ;)
[Kommentare à la "sieht schön aus, besuch doch auch mal meinen Blog" werden nicht freigeschaltet!]