Sonntag, 20. Februar 2011

Braun Silk-épil 7 Dual Epilierer [Teil 1]

los geht's mit dem ersten Teil meiner Review zum neuen Braun Silk-épil 7 Dual Epilierer.

ich habe von trnd die Legs & Body 7891 WD Version erhalten. dazu gehört zusätzlich noch ein Epilier-Aufsatz für empfindliche Stellen und eine Ladestation. alles Zubehör ist in einem weißen Beutelchen verstaut:


enthalten sind hierin der besagte Aufsatz für empfindliche Stellen [ganz oben links], eine Schutzkappe [Mitte links], ein kleines Bürstchen zum säubern, ein normaler Epilier-Aufsatz [Mitte rechts], die Ladestation und das dazugehörige Kabel. der türkise Mantel ist ein abnehmbarer Anti-Rutsch-Aufsatz. das Design finde ich übrigens sehr gelungen, sieht drekt hübsch aus, die kleine Foltermaschine!


das Gerät an sich ist mit dem Dual-Aufsatz mit integrierter Klinge und Gleitstreifen besetzt und sieht so aus:

zusätzlich bekam ich noch ein kleines Döschen Satin Care Rasiergel von Gilette für die Nassanwendung.
der Epilierer hat zwei Stufen: 
I für eine besonders sanfte Epilation 
und II für eine besonders gründliche Epilation. 
über dem Schalter mit der Freigabetaste ist ein LED-"Smart Light" angebracht.

als Erstes soll man den Epilierer über die Steckdose aufladen. man kann ihn dabei entweder direkt über das Kabel anschließen oder die Ladestation benutzen. der Silk-épil 7 braucht etwa eine Stunde, um vollständig geladen zu sein. das sollte dann für ca. 30 Minuten kabellosen Betrieb reichen.

ich habe den Epilierer nass und mit Rasiergel ausprobiert. hierfür trifft man dieselben Vorkehrungen wie bei der normalen Nassrasur. die optimale Haarlänge vor der ersten Epilation beträgt etwa 2-5 mm. Der Dual Epilierer soll dafür sorgen, dass in einem Zug das Haar an der Wurzel entfernt wird und die Klinge anschließend für sanfte Haut sorgt. hierzu soll der Epilierer langsam, gleichmäßig und ohne Druck über die gestraffte Haut entgegen der Haarwuchsrichtung geführt werden.

mir fällt zuerst einmal auf, dass das Gerät angeschaltet recht laut ist. sich noch kurz heimlich enthaaren zu wollen, wenn man Besuch da hat, wäre also schon einmal keine gute Idee. ich wasche meine Beine kurz ab, creme sie mit dem Rasiergel ein und schalte den Epilierer auf Stufe zwei. dann setze ich den Epilierkopf im 90 Grad Winkel an, wobei sich das schwenkbare Element automatisch der Kontur meiner Haut anpasst. ich ziehe den Epilierer sehr langsam von unten nach oben, etwa vom Knöchel bis zum Knie. und es tut weh!!! nicht, dass ich ein besonders niedriges Schmerzempfinden hätte, aber es ziept schon sehr. Zähne zusammenbeißen und durch! je langsamer man das macht, desto gründlicher ist das Ergebnis, aber desto mehr tut es eben auch weh, besonders an Stellen mit dünner Haut wie zum Beispiel am Schienbein. dafür muss man wirklich überall nur einmal drüber gehen. sehr hilfreich ist übrigens das Smart Light, das gerade an Stellen wie der Rückseite der Schenkel, wo man relativ wenig sieht, alle Haare und somit den Weg "ausleuchtet". nach knapp 20 Minuten bin ich mit beiden Beinen [Oberschenkel inklusive] fertig und reibe meine Beine zur Entspannung und Pflege mit Babyöl ein. 
nach der Verwendung kann man den Epilierer einfach auseinander bauen, mit Wasser reinigen und die einzelnen Teile dann trocknen lassen, was ich sowohl hygienisch als auch sehr praktisch finde.

das Ergebnis: wirklich keine Haare mehr. weder sichtbar, noch spürbar. dafür einige Rasierpickelchen, das kann aber auch an meiner Haut liegen. ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, da hat sich der Schmerz wohl gelohnt! ich bin gespannt, wie lange das glatte Gefühl hält. nächsteWoche sind dann die nachwachsenden Haare dran und es soll ja angeblich mit jeder Anwendung weniger weh tun. kann ich nur hoffen, aber insgesamt bin ich schon mal positiv überrascht!

Kommentare:

  1. Das Teil sieht schon schnieke aus - aber ich bin für sowas zu zimperlich! :/
    Früher hab ich mal epiliert, aber mit sonem Billigteil und das tat SO sehr weh - ging mal garnicht >_<

    Aber ich finde, dass du den Bericht echt gut geschrieben hast! (:

    Und es stimmt aber: man gewöhnt sich irgendwann an das Ziepen! (:
    Wie beim Augenbrauenzüppeln ... die ersten paar Male tut das weh wie Sau, und irgendwann merkste das auch nicht mehr! :'D

    Vielleicht traue ich mich ja auch mal wieder an einen Epilierer ran ... ^^

    AntwortenLöschen
  2. Foltermaschine :D Klingt interessant! Bisher konnte ich mich aber nicht durchringen. :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch den Silk Epil 7 Dual Epilator. Jedoch kann ich den leider nicht im Ladezustand nicht verwenden. ist das grundsätzlich so oder ist meiner evtl. defekt??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kann ich dir leider nicht sagen, ich habe noch nie versucht, ihn während des Ladens zu verwenden …

      Löschen

ich beantworte Kommentare direkt auf meinem Blog – wenn ihr im Falle einer Antwort benachrichtigt werden wollt, klickt auf "Per E-Mail abonnieren". nicht auf den Post bezogene Fragen bitte bei ask.fm stellen oder in meinen FAQ nachschauen ;)
[Kommentare à la "sieht schön aus, besuch doch auch mal meinen Blog" werden nicht freigeschaltet!]