Mittwoch, 2. Februar 2011

Tron: Legacy


war gestern endlich mal wieder mit dem Männchen im Kino, Tron:Legacy anschauen. die gute Nachricht: 3D-Brillen werden immer besser. die schlechte: ich hatte mir mehr von dem Film erwartet.

nachdem im Vorfeld die 3D-Effekte im Film erst wahnsinnig gehypt wurden, die Story aber nach Erscheinen von verschiedenen Kritikern zerissen wurde, war ich sehr gespannt darauf, mir ein eigenes Urteil zu bilden. die Handlung an sich ist wirklich einfach, auf der Suche nach seinem Vater gelangt Sam Flynn in die Computerspielwelt Tron, in der eben dieser seit 20 Jahren gefangen ist. um zu entkommen, versuchen sie gemeinsam mit der hübschen Quorra [Olivia Wilde ist heiß und erinnert mich hier ein bisschen an Aeon Flux],  Widersacher Clu auszutricksen und zurück in die Realität zu gelangen. dazwischen gibt es einige effektreiche Battles auf Rädern oder mit Diskus-Scheiben und fette Musik von Daft Punk. gegen Ende werden sowohl die Story an sich als auch die Dialoge immer schlechter. das Zitat "der beste 3D-Film seit Avatar" kann ich leider nicht unterschreiben, zumal viele Szenen als stilistisches Mittel in 2D laufen [alles, was in der realen Welt geschieht beispielsweise].

an sich waren es also zwei Stunden nette Unterhaltung, aber man hat meiner Meinung nach auch nichts verpasst, wenn man den Film nicht gesehen hat. den ersten Tron-Teil habe ich vorher übrigens nicht angeschaut, vielleicht werde ich das demnächst nachholen und entdecke dann noch einen tieferen Sinn, der mir bisher verborgen blieb ;]

Kommentare:

  1. 3D-Brillen...ein ewiger Kritikpunkt.Im Kino in meiner Stadt,werden die Brillen desinfiziert und weitergegeben, was dazu führt das sie zerkratzt sind, die Bügel ausgeleiert sind und ständig von der Nase rutschen. Es ist inzwischen wie Lotto spielen, ob man nun eine gute Brille bekommt oder nicht. Der zusätzliche 3D Aufschlag, wird mit dem Verleih der Brille begründet bei uns, ein absoluter Minus-Punkt wenn man knapp 4€ mehr bezahlt um eine beschädigte Brille zu erhalten. Herrje, ich könnte mich Stunden darüber auslassen. Deine Filmkritik hat meine Befürchtung bestätigt, das der Film nicht unbedingt zu den Besten gehört.

    LG, Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hm also bei uns kann man die Brillen auch behalten, dann muss man sie halt beim nächsten Film wieder mitnehmen :)

    Also ich freue mich schon auf den Film... Der erste Teil hat mir gefallen, weil ich die Idee einfach so toll fand, und die visuelle Umsetzung der "virtuellen Welt" :D Ich habe aber keine zuuu hohen Erwartungen an den Film ^^ naja, ist und bleibt eben eine Fortsetzung XD

    AntwortenLöschen
  3. cute blog ;)
    and i luv your style!
    im following you

    a lot of kisses from poland!

    AntwortenLöschen
  4. Hier der Link (:
    https://rougecheveux.wordpress.com/

    Aber ich muss jetzt schon sagen, der entwickelt sich noch (:

    AntwortenLöschen

ich beantworte Kommentare direkt auf meinem Blog – wenn ihr im Falle einer Antwort benachrichtigt werden wollt, klickt auf "Per E-Mail abonnieren". nicht auf den Post bezogene Fragen bitte bei ask.fm stellen oder in meinen FAQ nachschauen ;)
[Kommentare à la "sieht schön aus, besuch doch auch mal meinen Blog" werden nicht freigeschaltet!]