Samstag, 24. September 2011

Kinofilme der letzten Wochen

weil ich bisher gar nicht dazu kam, hier eine kurze Übersicht und mein Fazit zu den Filmen, die ich in letzter Zeit gesehen habe.


auf den Film hab ich mich schon Anfang des Jahres gefreut, beim Fantasy Film Fest kam ich endlich dazu ihn auch im Kino zu sehen - in Originalfassung :)
der fanatsievolle Horrorfilm ist das Remake einer Fernsehproduktion aus dem Jahr 1973 und trägt eindeutig die Handschrift von Guillermo del Toro. wer Pans Labyrinth mochte und es gern auch etwas gruseliger mag, könnte hier seinen neuen Lieblingsfilm finden. die Story handelt von dem jungen Mädchen Sally, das zusammen mit seinem Vater in eine alte Villa zieht, die der Architekt gemeinsam mit seiner neuen Freundin restauriert hat. aus dem erst versteckten Keller des Hauses nehmen unbekannte Wesen Kontakt mit Sally auf, indem sie ihr Versprechungen zuflüstern und ihr erzählen, ihre Freunde sein zu wollen. anfangs noch neugierig, findet Sally die Kreaturen allerdings immer unheimlicher; außer ihr scheint jedoch niemand an deren Existenz zu glauben. am Ende gibt es dann einen Showdown, der mich persönlich etwas an die neun Pforten erinnert hat, aber sich sehr gut ins Gesamtbild einfügt. zu meiner Überraschung fand ich Katie Holmes, die als Kim die Freundin von Sallys Vater verkörpert, in dieser Rolle sehr überzeugend und vor allem auch das kleine Mädchen selbst spielt hervorragend. beginnt der Film noch sehr seicht, spitzt sich die Situation gegen Ende richtig zu und vermittelt auch dazwischen richtige Gänsehaut-Stimmung. absolut sehenswert.



Daniel Craig als cooler Typ in der Verfilmung eines männlichen Spielzeug-Traums: allein die Tatsache, dass praktisch die gesamte Handlung in nur drei Wörtern untergebracht ist und diese zudem noch den Titel des Films liefern, finde ich so banal, dass es schon wieder beachtlich ist :D der wortkarge Cowboy muss sich im Kampf gegen die Ekel-Aliens mit einem halben Dorf und natürlich auch den Indianern verbünden. effektreiches Actionspektakel mit - nicht zuletzt dank Daniel Craigs trockenen Sprüchen - hohem Unterhaltungsfaktor. Popcornkino!



zu meiner Schande muss ich zugeben, dass ich das Original mit Arnold Schwarzenegger gar nicht gesehen habe. allein das Filmplakat mit dem halbnackten Jason Momoa und Rose McGowan als böse Hexe haben mich förmlich ins Kino gezogen. und die Erwartungen, die ich damit an den Film hatte, wurden voll und ganz erfüllt. die Handlung ist wenig vorhanden und teilweise gibt's auch klare Logikfehler, dafür sieht man praktisch permanent Conans Muskeln in Großaufnahme und dazu diesen männlichen Blick von unten und Kommunikationsmittel, die nur gelegentlich über kehliges Knurren hinausgehen :D Testosteron pur und dank 3D auch optisch ein wirklich schönes Schauspiel.



ich will Jennifer Aniston eindeutig öfter in solchen Rollen sehen! :D und Jamie Foxx als harter Straßengangster "Motherfucker" ist ebenfalls ein absolutes Highlight. insgesamt eine wirklich gelungene Komödie für alle, die keine Angst vor plumpem Humor und vorhersehbaren Szenen haben :)



eigentlich hatte ich mich wirklich auf die Kombination von Hottie Mila Kunis und Multitalent Justin Timberlake gefreut - in der Praxis fand ich das dann aber so enttäuschend, dass ich den Film nach 20 Minuten aufgegeben habe. der ganze Film ist dermaßen vorhersehbar, unlustig und einfach nur nervig, dass ich mich nicht dazu durchringen konnte das sinnlose wohoo-wir-haben-Sex-und-verlieben-uns-soooo-überraschend-Geplänkel auch nur bis zur Hälfte anzuschauen. zur Verteidigung des Films muss man allerdings sagen, dass ich was dieses Thema angeht auch vorbelastet bin und sehr empfindlich darauf reagiere.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ich beantworte Kommentare direkt auf meinem Blog – wenn ihr im Falle einer Antwort benachrichtigt werden wollt, klickt auf "Per E-Mail abonnieren". nicht auf den Post bezogene Fragen bitte bei ask.fm stellen oder in meinen FAQ nachschauen ;)
[Kommentare à la "sieht schön aus, besuch doch auch mal meinen Blog" werden nicht freigeschaltet!]