Freitag, 27. April 2012

Haarpflege Routine: Stylen [Part 3]

Was mein Haarstyling angeht, bin ich zugegebenermaßen eher faul: aufwendige Frisuren, finde ich zwar schön, aber meist zu kompliziert und zeitraubend und meine Haare trage ich am liebsten offen oder als klassischen Pferdeschwanz. ich habe zwar von Natur aus glatte Haare, allerdings leichte Wellen und Wirbel, weshalb ich es vorziehe, sie zusätzlich noch einmal pro Woche zu glätten. Meine „Styling-Tools“ beschränkt sich deshalb auf ein eingespieltes Dreier-Team:

ghd Hair Styler Midnight Collection | Tangle Teezer | Remington protect&shine Ionic Föhn

das ghd-Glätteisen war mein erstes Glätteisen überhaupt. ich habe es aufgrund der zahlreichen Lobeshymnen im Internet vor mehr als einem Jahr online via asos bestellt. meine Version ist die Midnight-Collection mit hitzebeständiger Tasche und zwei Haarklemmen. abgesehen vom hübschen Design, hat mich auch die Qualität des Glätteisens überzeugt: es liegt angenehm leicht in der Hand, heizt sehr schnell auf und liefert ein tolles Ergebnis – ich muss jede Haarsträhne nur einmal durchziehen, um glatte, weich fallende Haare zu haben. außerdem bleiben die Haare auch wirklich glatt, bei mir sogar bis zu drei Tage lang, und falls ich doch mal Locken will, ist das mit dem Styler, wie man hier sieht, auch kein Problem. ich möchte mein ghd nicht mehr missen und halte es trotz des hohen Preises für eine sinnvolle Investition. auf www.ghdhair.com/de/ findet ihr das gesamte Sortiment inklusive Zubehör.
den Tangle Teezer finde ich ganz angenehm, um gerade noch nasse Haare leichter durchzukämmen oder Shampoo einzumassieren. mein Föhn ist meiner Meinung nach nichts Besonderes, aber er erfüllt seinen Zweck. ich föhne übrigens erst, nachdem ich meine Haare mindestens eine halbe Stunde lufttrocknen lassen habe und auch dann ausschließlich kalt.

got2b Schutzengel 220° Hitzeschutz Lotion + Gloss Finish | Schwarzkopf Professional osis + Flatliner Sleek Flattening Iron Serum | Kérastase Nutritive Nectar Thermique Extrait Gelée Royale + Gluco-Sleek

vor dem Glätten verwende ich einen Hitzeschutz, um meinen Haaren nicht noch unnötig zuzusetzen. am liebsten mag ich den Nutritive Nectar Thermique von Kérastase, da er die Haare unglaublich weich macht und die Arbeit mit dem Glätteisen enorm erleichtert, allerdings sind hier auch jede Menge Silikone enthalten. da das Produkt jedoch auch von meinem Friseur verwendet wird und ich die Wirkung wirklich großartig finde, möchte ich darauf trotz der Inhaltsstoffe nicht verzichten. zur Alternative habe ich trotzdem noch zwei Hitzeschutz-Produkte ohne Silikone: das osis+ Sleek Flattening Iron Serum und den Schutzengel von got2b. beide sind, im Gegensatz zum Kérastase-Hitzeschutz, der eher ein Creme-Fluid ist, als Sprays gestaltet und werden direkt aus der Flasche aufgesprüht. bei osis+ habe ich allerdings den Eindruck, dass das Spray meine Haare auch leicht verkleben lässt. den Schutzengel mag ich zwar von der Wirkung, allerdings sagt mir der Duft nicht unbedingt zu und an das Gefühl von Kérastase kommt leider ohnehin keiner der beiden Kandidaten ran, weshalb ich beide eher selten verwende. 

got2b Happy Hour durchgehalten 24 Stunden Haarspray | got2b Powder’ful volumen Styling Powder | Tigi Rockaholic Fun Times Flexible Hairspray 

was eigentliche Styling-Produkte angeht, verwende ich aufgrund meiner Haarlänge [und fehlender Kreativität im Umgang damit ;P] nur Haarspray und ab und zu Volumenpuder. bei Haarspray ist mir hauptsächlich wichtig, dass es gut riecht und nicht zu sehr verklebt, da ich es meist ohnehin nur für meinen Pony verwende. beide Kriterien erfüllen die oben genannten Beispiele für mich sehr gut. das got2b Styling Powder arbeite ich ab und zu in meine Ansätze ein, um etwas mehr Volumen zu erhalten oder wenn ich meine Haare ein bisschen Verwuscheln will ^^ 

wie viel Wert legt ihr auf euer Haarstyling? 
und wie viel Zeit seid ihr bereit dafür zu investieren?

Kommentare:

  1. Haarspray benutze ich hauptsächlich auch nur für meinen Pony :D.
    Ansonsten mach ich nur etwas Gel in die Haare.
    Das Powder, bringt das denn wirklich was für Ansatzvolumen? Bin da immer etwas skeptisch, aber würde es schon gerne mal probieren :).

    Lieben Gruß, Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also bei mir funktionert das mit dem Haarpuder echt gut ^^ das got2be-Zeug ist regelmäßig bei Müller im Angebot für 2,99 Euro erhältlich, probier's doch bei so einer Aktion einfach mal aus :)

      Löschen
  2. Ich kann nicht glauben, dass du den Geruch von "Schutzengel" nicht magst, da könnte ich ja stundenlang dran riechen! :D
    Ich bin, was Haarstyling angeht, auch er der faule Typ, nach dem Waschen klatsch ich Schaumfestiger rein und dann trocknen sie mehr oder weniger schön wellig/lockig, wennn ich sie nicht mehr offen tragen kann mach ich einen Zopf. Für alles andere bin ich eh zu blöd! :D

    AntwortenLöschen
  3. uiii dann lass mal sehen :) chino chino chinooo :)
    lg summer

    AntwortenLöschen
  4. Ich besitze zwar auch alles mögliche - Haarspray, Volumenschaum, Hitzschutz, Lockenspray etc. pp., aber meist lasse ich meine Haare nur lufttrocknen oder föhne maximal nach 30 Min Trockenzeit im Turban. Alles, was ich darüber hinaus mit meinen Haaren anstelle, lässt sie oft nicht besser aussehen, weshalb ich meist einfach die Finger davon lass :D Ich bin richtig neidisch auf Leute, die das ganze Zeug benutzen können und nicht unter chronischem Skillmangel leiden, wie ich :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich "style" meine Haare ja seit einer gewissen Zeit nicht mehr, finde ich ab BH-Verschlusslänge auch schwierig, außer man macht Locken, das geht natürlich bei jeder Länge...jedenfalls ist mir das styling nicht so wichtig. Lieber gesundes Haar, das ohne großes Styling gut aussieht als zwei Stunden stylen, bevor es nach etwas aussieht! :) Aber das ist natürlich Geschmackssache...

    AntwortenLöschen

ich beantworte Kommentare direkt auf meinem Blog – wenn ihr im Falle einer Antwort benachrichtigt werden wollt, klickt auf "Per E-Mail abonnieren". nicht auf den Post bezogene Fragen bitte bei ask.fm stellen oder in meinen FAQ nachschauen ;)
[Kommentare à la "sieht schön aus, besuch doch auch mal meinen Blog" werden nicht freigeschaltet!]