Sonntag, 1. Juli 2012

Iron Fist Love Bites Odyssee

lange angeschmachtet und nun endlich mein: Iron Fist Love Bites Platform Pumps

die Geschichte, wie sie ihren Weg zu mir fanden, ist allerdings etwas komplizierter und führte am Ende sogar um die halbe Welt …

man muss dazu wissen ich schmachte dieses Paar Schuhe an, seit ich es zum ersten Mal online entdecken konnte. hierzulande verlangten einschlägige Onlineshops dafür jedoch Preise um die 100 Euro, was mir definitiv zu viel war. also wartete ich brav darauf, dass mein Traumpaar einer Rabatt-Aktion zum Opfer fallen würde und siehe da, meine Gebete wurden schließich erhört – bei mirapodo gab es die hübschen Treter irgendwann für 70 Euro, was mich in Verbindung mit einem 10-Euro-Gutschein dazu motivierte, das paar zu bestellen. als sie kurze Zeit später ankommen musste ich jedoch feststellen, dass zum einen am linken Schuh eine der Ziernieten fehlte und zum anderen in der Platea-Sohle eine kleine Kugel "eingemauert" zu sein schien, die somit bei jedem Schritt lärmte und das normale Tragen unmöglich machte. schweren Herzens deklarierte ich die Schuhe demnach als defekt und konnte sie problemlos zurückschicken. 

da die Schuhe sonst nirgendwo mehr in meiner Größe zu finden waren, machte ich mich anderweitig auf die Suche und fand die sie bei einem amerikanischen Onlineshop im Sale für nur 28 Dollar – auch mit Versandkosten aus Übersee dazu gerechnet noch ein unschlagbares Angebot, sodass ich kurzerhand in dem mir bisher unbekannten Shop crazybeautiful mit Hilfe der Kreditkarte meiner Mutter [leider akzeptiert der Shop kein Paypal] bestellte. ich erhielt eine Mail, in der mir zwei verschiedene internationale Versandoptionen vorgeschlagen wurden. ich entschied mich für die billigere USPS First Class International Option zu einem Preis von 13 Dollar – und hörte erst einmal nichts mehr.

in der Zwischenzeit waren die Schuhe bei mirapodo plötzlich wieder in meiner Größe verfügbar und noch dazu auf 55 Euro heruntergesetzt, was mich zu einer weiteren Bestellung veranlasste. immerhin war ich ja der festen Überzeugung, dass Schuhe, die als defekt deklariert zurückgeschickt wurden zumindest auf Fehler überprüft und anschließend aussortiert werden würden.

links mirapodo, rechts crazybeautiful

entgegen meiner Erwartungen erhielt ich jedoch exakt das gleiche Paar mit dem oben beschriebenen Fehler erneut – sorry, aber warum werden Schuhe, die offensichtlich Mangelware sind, noch ohne jeglichen Hinweis darauf angeboten? ehrlich gesagt kam ich mir etwas für dumm verkauft vor und schickte die Schuhe selbstverständlich wieder zurück. an dieser Stelle: liebes mirapodo-Team, ich habe die Schuhe bereits beim ersten Mal nicht zum Spaß als "defekt" zurückgegeben, es wäre schön, wenn diese Angabe in Zukunft auch entsprechend berücksichtigt werden könnte ;)

außerdem erhielt ich ein paar Wochen später eine Benachrichtigung vom Zoll, dass ein Paket für mich eingetroffen sei. fünf Wochen nach meiner Bestellung hatte ich eigentlich gar nicht mehr mit mit dem Eintreffen meiner Schuhe gerechnet, freute mich dann aber umso mehr, als ich schließlich das wohl süßeste Paket, das ich je erhalten habe, vom Zoll überreicht bekam: das Päckchen war von Hand beschrieben, mit Herzchen verziert und seitlich mit "with Love from Memphis" deklariert. in rosa Leopardenpapier eingewickelt, warteten innen der Schuhkarton sowie ein kleines persönliches Briefchen mit einem 20%-Rabattcoupon für die nächste Bestellung. die Schuhe waren außerdem in einwandfreiem Zustand. trotz langer Wartezeit bin ich dank der niedlichen Aufmachung total begeistert vom Kundenservice des crazybeautiful-Teams und kann mir durchaus vorstellen, hier noch einmal zu bestellen – auch wenn es ein wenig Geduld erfordert ;)

Kommentare:

  1. Das ist echt super schlecht von Mirapodo, die haben doch deine Daten gespeichert und müssten daher wissen, dass sie dir genau diese Schuhe schonmal geschickt haben...pfff :D
    Aber die ganze Aktion zeigt auch, dass man komischen Onlineshops aus Übersee durchaus trauen kann! Ganz nebenbei hat der shop echt geile Schuhe...das hättest du mir nicht zeigen dürfen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yaaay, mehr niedliche Pakete verschicken ^^

      Löschen
  2. Wieviel hast du beim Zoll och draufzahlen müssen wenn ich fragen darf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. musste zum Glück gar nichts draufzahlen, nur die Rechnung vorweisen, weil die nicht außen am Paket angebracht war.

      Löschen

ich beantworte Kommentare direkt auf meinem Blog – wenn ihr im Falle einer Antwort benachrichtigt werden wollt, klickt auf "Per E-Mail abonnieren". nicht auf den Post bezogene Fragen bitte bei ask.fm stellen oder in meinen FAQ nachschauen ;)
[Kommentare à la "sieht schön aus, besuch doch auch mal meinen Blog" werden nicht freigeschaltet!]