Montag, 17. Juni 2013

Sommerteint aus der Tube – meine Selbstbräuner-Favoriten

noble Blässe mag vielleicht bei anderen gut aussehen, ich persönlich hege allerdings keine großen Sympathien für bleiche Haut an mir und versuche deshalb, mit allen mir möglichen Mitteln dagegen vorzugehen. da mir für natürliches Sonnen meist die Zeit fehlt, greife ich gerne auf Tricks wie Solarium, Bronzer und vor allem Selbstbräuner zurück. gerade jetzt im Sommer macht sich gebräunte Haut einfach besser und lässt bei mir sogar ein bisschen Urlaubsfeeling aufkommen. deshalb an dieser Stelle meine Lieblinge für einen unauffälligen Fake-Tan:


St. Moriz Instant Self Tanning Mousse Medium: wird als Dupe zum beliebten (und teuren!) Star-Selbstbräuner von St. Tropez gehandelt, kostet allerdings nur etwa 7 Euro für 200ml. das Mousse selbst wird durch einen Pumpspender entnommen, ist schön fluffig und recht dunkel mit einem leichten Grünstich. letzterem kommt es auch zugute, dass die Bräune im Endergebnis eben nicht orangestichig, sondern eher olivfarben wird. außerdem bräunt das St. Moriz Mousse relativ stark, schon nach einmaliger Anwendung sind deutliche Ergebnisse zu sehen. aufgrund der Konsistenz und dem starken Abfärben verwende ich zum Auftragen Einweghandschuhe und massiere das Mousse in kreisenden Bewegungen in die Haut.

Sun Dance Selbst Bräunungs Creme: das neueste Produkt in meiner Sammlung ist speziell für das Gesicht konzipiert und wird von mir daher auch nur hier verwendet. die Creme ist leicht gelig, aber dennoch relativ dick, ungetönt und lässt sich gut verteilen. die Bräune ist anfangs sehr natürlich, lässt sich aber bei täglicher Anwendung aufbauen. ich vertrage die Creme einwandfrei und halte sie sogar für einigermaßen feuchtigkeitsspendend [verwende allerdings trotzdem ein Serum darunter]. 75ml kosten um die 2 Euro.


Nivea Sun Touch Selbstbräunungs-Milch: verwende ich gerne, weil sie so unkompliziert ist. die milchig weiße Lotion hat eine recht flüssige Konsistenz, lässt sich super gut verteilen und spendet außerdem auch Feuchtigkeit. an sich ist das Bräunungsergebnis schön natürlich, bei häufiger Anwendung zeigt sich allerdings ein minimaler Gelbstich. gehört mit etwa 8 Euro für 150ml zwar zu den etwas teureren Drogerie-Produkten, ist aber auch öfter mal im Angebot.


die Vorteile von Selbstbräuner sind klar: es ist vergleichsweise günstig, die Haut wird nicht strapaziert und man kann die Cremes, Mousses und Sprays unkompliziert zu Hause anwenden. negativ sind allerdings der Geruch, eventuelle Streifenbildung bzw. ein ungleichmäßiges Ergebnis und die notwendige Wiederholung. mit ein bisschen Vorsorge [regelmäßig peelen & pflegen / abends auftragen und morgens abduschen] und der nötigen Routine kann man allerdings ein wirklich schönes und natürliches Ergebnis erzielen.

wie haltet ihr es in Sachen Bräune – alles natürlich oder darf man auch ein bisschen schummeln?

Kommentare:

  1. Wie kriegst du das Ganze denn wieder runter? Wird das nicht fleckig? Ich hatte mal eine Kollegin, die hatte immer weiße Hände und braune Arme, weil sich ihr Selbstbräuner beim Spülen schnell gelöst hat. Das ist eigentlich der einzige Grund, warum ich noch nie selbstbräuner benutzt hab ..

    Liebste Grüße!
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also runter will ich's ja in dem Sinne nicht kriegen ^^ ich peele eigentlich täglich, bei mir wird nichts fleckig und ich verteile auch immer ein bisschen was auf dem Handrücken, dass es da einen schönen unsichtbaren Übergang gibt. außerdem spüle ich nicht allzu exzessiv ;)

      Löschen
  2. Ich habs inzwischen aufgegeben :( Ich kriege nie ein schönes gleichmäßiges Ergebnis hin. Es wird immer fleckig *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. womit hast du's denn bisher probiert? also bei mir ist hauptsächlich wichtig, dass ich regelmäßig peele, mich gut eincreme und die richtigen Produkte nutze :)

      Löschen
  3. Ich habe dieses Frühjar die Dove Sunshine Lotion für mich entdeckt. Kein richtiger Selbstbräuner, nur ein sehr leichter, aber merkbarer Unterschied. Aber bei richtigen Selbstbräunern habe ich zu viel Sorge vor einem ungleichmäßigen Ergebnis, zu mal ich ja recht blass bin und man es sofort sehen würde, wenns daneben ginge! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die mag meine Schwester auch sehr gerne :)

      Löschen
  4. Ich bin ein natürliches Bleichgesicht und liebe es. Ich mag Bräune an mir nicht so gern, aber ich finde, wenn man nicht so gut Farbe annimmt, oder die Sonne einfach nicht da ist, darf man auch etwas schummeln :)

    Wir haben dich übrigens getagged, vielleicht magst du ja mitmachen :)

    http://catastropenguin.blogspot.de/2013/06/getagged-10-fragen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich schummel gerne, komm einfach zu selten in die Sonne ^^ aber sieht bei mir auch besser aus, als zu blasse Haut, weil ich sonst schnell Probleme mit durchscheinenden Äderchen etc. habe

      Löschen
  5. Ich finde es ok blass zu sein, aber ab und an überkommt mich auch der Wunsch nach brauner Haut. Solarium und Brutzeln kommen für mich nicht in Frage. Die Haut vergisst nichts und ich erlebe leider zu nahe mit, welche Folgen das haben kann :-/
    An Selbstbräuner wage ich mich nicht so richtig ran, aber ich würde es gerne mal mit einer solchen Milch probieren. Hast du Auftragetipps für Ellbogen, Knie usw?
    Bei meiner fast weißen Haut sieht man Flecken und Streifen doch recht schnell...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann versuch's vielleicht erst mal mit einer Mischung aus Selbstbräuner und Lotion, s. Rauschgiftengels Kommentar :) ansonsten vorher immer gründlich peelen und trockene Stellen wie Ellbogen, Knie und so weiter direkt vorher dick mit reichhaltiger Creme einschmieren und im Anschluss an den Selbstbräuner nochmal mit einem feuchten (Hand-)tuch drüberwischen, dann gibt's auch keine unschönen dunklen Stellen. und ansonsten einfach gleichmäßig in kreisenden Bewegungen auftragen.

      Löschen
  6. Durch dich nun doch endlich das St.Moriz Mousse bestellt :)
    Habe mich vorher nicht getraut aber so wie du es beschreibst hört sich das echt gut an :)

    Liebste Grüße
    Agathe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. find ich gut, da sieht man auch am schnellsten Ergebnisse ^^ lass mich wissen, wie du's findest!

      Löschen
    2. Gerne :) Es soll nächste Woche ankommen, sobald ich es mal benutzt habe wird berichtet :)

      Löschen
  7. St. Moritz ist echt super hab's mal von ne Kundin empfohlen bekommen und mir direkt gekauft:-) ich benutzte es seitdem und bin sehr zufrieden. LG

    AntwortenLöschen
  8. Antworten
    1. ja, ich liebe ihn auch total ^^ hier sieht man ihn besser: http://www.weibchn.de/2013/06/happiness-to-me-is-being-here-with-you.html

      Löschen
  9. Den St Moriz Selbstbräuner habe ich ebenfalls :)
    Habe ihn bisher aber nur einmal benutzt, da ich selten die zeit habe, ihn 6 Stunden lang einziehen zu lassen :D
    An sich finde ich aber die Bräune richtig schön und nicht zu orange.

    Auch den Selbstbräuner für's Gesicht habe ich :)
    Hatte mit dem zum Glück auch nie Probleme wie Flecken etc. und bin mit ihm sehr zufrieden :)

    AntwortenLöschen

ich beantworte Kommentare direkt auf meinem Blog – wenn ihr im Falle einer Antwort benachrichtigt werden wollt, klickt auf "Per E-Mail abonnieren". nicht auf den Post bezogene Fragen bitte bei ask.fm stellen oder in meinen FAQ nachschauen ;)
[Kommentare à la "sieht schön aus, besuch doch auch mal meinen Blog" werden nicht freigeschaltet!]